Otterbach überzeugt mit großem Rallyeherz
Die bisherige Saison verlief auch für die Brüder Otterbach im BMW 320 iS mit einer maximalen Punkteausbeute in der Division 4. "Das absolute Highlight für uns war bisher die ADAC Rallye Stemweder Berg: Wir lagen bereits am Freitagabend vorne und konnten uns neben der Divisionsführung den zwölften Gesamtrang sichern. So starteten wir am Samstag knapp hinter den R5-Boliden und stellten unsere Schnelligkeit unter Beweis", so Kai Otterbach. Die verschiedenen Läufe planen die Brüder detailliert mit ihrem Einsatzteam. "Wir schätzen die ausgezeichnete Arbeit und den unermüdlichen Einsatz unserer Service-Crew, ohne die das Ganze nicht möglich wäre. Ich kann mich blind auf alle verlassen und mich somit rein aufs Fahren konzentrieren. Nach so einer hervorragenden ersten Saisonhälfte ist unser Ziel klar: die Division 4 des ADAC Rallye Masters zu gewinnen", so Kai Otterbach.


Fahrer Otterbach Kai


Beifahrer Otterbach Nico



Am Wochenende fand die ADAC Junior Rallye Baden Württemberg statt.
Auch wir gingen an den Start, jedoch nicht wie gewohnt mit dem roten E 30, sondern mit einem neuen Kleid, dem blauen E 30
Da der rote ja leider im Moment erstmal etwas Pflege benötigt.
Zuerst hier ein ganz großes Dankeschön an Erhard Kohler und Maren Kohler, die uns das Auto und die Rallye überlassen haben. Bei der Rallye BaWü ging es für uns noch um wichtige Punkte für die Baden Württemberg Meisterschaft des ADAC. Danke für das zuverlässige Gerät, es hat uns souverän ins Ziel gebracht und somit konnten wir wie im letzten Jahr diese Meisterschaft gewinnen .
Wir hatten unseren Spass und stellen die E 30 nun ins Winterquartier.
Noch zu erwähnen ist, dass wir in der NC 3 mit dem 318is den 5. Platz belegen und mit unserer Mannschaft vom MSC Untergröningen den Mannschaftssieg einfahren konnten.


Fahrer Kress Sven


Beifahrerin Kohler Carina