Die Vereinschronik

Gegründet am 16. Feb. 1954 im Gasthof Lamm als eigenständige Unterabteilung des TSV-Untergröningen (Motor-Sport-Abteilung)
zu Anfang ca. 30 Mitglieder

Vorstand: Wilhelm Bäuerle, Kassierer: Kurt Stollstein, Schriftführer: Walter Hänle
50 Pfennig Beitrag pro Monat
Jeden ersten Dienstag im Monat Clubabend im Gasthof Lamm in Untergröningen

 

Erste Aktivitäten:  

22. März 1954
Ausflug zur 2. Aalener Geländefahrt
20 Kameraden mit den neuen grünen
Vereinspulli mit gelben Streifen

25. April 1954
Fuchsjagd des MSC Schnaitheim
mit 15 Teilnehmern von UG Walter Süpple, Roland Oberthür, Fritz Süpple und Wilhelm Bäuerle auf den 1. Plätzen Ihrer Klassen.

30. April 1954
Errichtung eines 32m Maibaumes im Dorf

01. Mai 1954
Zuverlässigkeitsfahrt in Abtsgmünd mit 15 Teilnehmern

23. Mai 1954
1. Untergröninger Fuchsjagd mit 6 Klassen die alle gut gefüllt waren, Siegerehrung im Lammsaal

13. Juni 1954
Sängerfest des Liederkranz Untergröningen, zahlreiche Teilnehmer des MSC am Umzug ( alle in gelb-grün )

20. Juni 1954
Fuchsjagd in Oberrot
wiederum 1. Plätze Ihren Klassen errangen Roland Haas, Roland Oberthür, Eugen Sturm, Karl Riek und Wilhelm Bäuerle

01. August 1954
Schnaitheimer Gelände und Geschicktlichkeitsfahrt mit 40 Fahrern davon einige von UG bejubelt von 2000 Zuschauern.

15. August 1954
Arwa Fuchsjagd, MSC mit starker Mannschaft am Start

19. September 1954
erste Untergröninger Geschicktlichkeitsfahrt im Lammgarten mit 60 Teilnehmer und zahlreichen Zuschauern ein voller Erfolg (80.-DM Gewinn)
 

So folgte das Jahr 55 in gleicher Manier

22. Okt. 1956
Ausflug mit dem Bus nach Aurich (Fernsehturm, Schloss Ludwigsburg)
Februar 1957
Kameradschaftsabend MSC Schnaitheim

01. Mai 1957
Geländefahrt Schnaitheim
1. Werner Bäuerle, 3. Bernd Bauer, 5. Siegfried Losert

19. Mai 1957
Mototrail Ellwangen
1. Werner Bäuerle, 5. Siegfried Losert, 6. Rolf Stein

23. Juni 1957
Gaildorfer Geländeturnier auf der Wacht
2. Rolf Stein, 5. Siegfried Losert, 12. Kurt Sturm

Pfingsten 1957
Veteranenausfahrt Neckarsulm (schönste Ausfahrt des Jahres)

14. Juli 1957
Verkehrsgerechtes Mopedfahren in  Marbach

18. August 1957
Verkehrsgerechtes Mopedfahren auf der Solitude
Werner Bäuerle Bronze

18. August 1957
Mopedausfahrt nach Künzelsau

08. September 1957
Geländefahrt Hüttlingen

22. September 1957
Geländefahrt Uhingen

29. September 1957
Geländefahrt Gerstetten

06. Oktober 1957
Geländefahrt Crailsheim

09. November 1957
Bunter Abend Schnaitheim

 

 

    Allgemeines:

    • Unterstützung des MSC Schnaitheim bei dessen jährlichem  Moto-Cross
    • Zahlreiche Vereinsausflüge
    • Nachtorientierungsfahrten (erste am 8.11.69)
    • Sprengelfahrten
    • Bildersuchfahrten
    • Kocherrallyes
    • Verkehrs-Erziehungs-Kurse und Vorträge
    • 2.2.1971 Beschluss der Vereinssatzung
    • 1971 ADAC Ortsclub und Eintragung ins Vereinsregister
    • 25.9.1971 Ehrung des 100. Mitglieds Konrad Gosolitsch aus Neubronn
    • 29.1.1972 erste Beitragserhöhung von 6 DM auf 10 DM im Jahr
    • Fahrrad und Moped Turniere
    • 1974 Bundessiegerin beim Fahrrad Turnier : Meike Widy
    • Clubmeisterschaften der Sportfahrer aller Sparten (z.B.: Veteranenfahrer, Slalom, Rallye, Moto-Cross, Enduro, usw.)
    • Kameradschaftsabende
    • Tanz- und Disco-Veranstaltungen
    • Gerümpelturniere

    Bau eines Vereinsgebäudes

     

    Veteranenrallyes:

    1.  17.-18. Juni 1977     
    2.  16.-17. Juni 1979     
    3.  28.-31. Mai 1982 internationale Windmillrallye mit 130 Teilnehmern
    Fahrtleiter: Werner Bäuerle + Rolf Stein
    Sprecher: Karl Reese
    4.  20.-22. Sept. 1991     
    5.  18.-20. Juni 1993

    Seifenkistenrennen: auf der Rennstrecke am Rötenberg

        1.    27. Mai 84 Süddeutsche  Meisterschaft
        2.    16. Juni 85 Süddeutsche  Meisterschaft                
        3.    25. Mai 86 B/W Meisterschaft    
        4.    31. Mai 87 B/W Meisterschaft        
        5.    06. Juni 88 B/W Meisterschaft            
        6.    28. Mai 89 B/W Meisterschaft                
        7.    17. Juni 90 B/W Meisterschaft            
        8.    25.-27. Sept. 92 Deutsche Meisterschaft        
        9.     23.-25. Sept. 94 Deutsche Meisterschaft        
      10.   20.-22. Sept. 96 B/W Meisterschaft            
      11.  19.-20. Sept. 97  Deutsche Meisterschaft    

      12.  21. Sept. 98 B/W Meisterschaft    
      13.  23.-24. Sept. 2000    
        
    Seit 84 bis heute unzählige Seifenkistenrennen in ganz Baden-Württemberg die durch unser Zeitnahmeteam mit Startrampe, Lichtschranke und Auswertung unterstützt wurden.
    Wie z.B. 1991 Endlauf Europameisterschaft und 1994 Endlauf Weltmeisterschaft jeweils in Berau

    Automobil-Slalom:
    In den frühen Jahren Clubslaloms auf der Cart-Bahn in Fichtenberg
    und auf dem ZF Parkplatz in Schwäb. Gmünd
    Slalom seit den siebzigern Jahren fast immer jährlich
    Seit 1971 Teilnahme an der Sprengelmeisterschaft
    Veranstaltungen in Bopfingen auf der Breitwang-Bahn von 1980 bis 2001

    Rallye:     
    In den Frühen Jahren Clubrallyes und Läufe zur Sprengelmeisterschaft.
    Ab 1998 bis heute  MSCU als Mitveranstalter der Ostalbrallye    
        
    -  20.4.1985    4.  Ostwürttemberg-Rallye                
        Gesamtsieger: Klaus Otterbach und Inge Fahrian für MSC UG
    -  3.9.1988    8.  Ostwürttemberg-Rallye        
        Gesamtsieger: Klaus Otterbach und Peter Gaugel für MSC UG            
    -  1.4.2000     13. Coss-OstalbRallye    
        Gesamtsieger: Klaus Otterbach und Thomas Heinrich für MSC UG        
     -  20.4.2002     15. Ostalbrallye        
         Gesamtsieger: Klaus Otterbach und Thomas Heinrich für MSC UG

    Rallyesprint : 
    Seit 2009 bis heute führt der MSC eigene Rallyesprint-Veranstaltungen durch, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

    RC – CAR – Rennen:
    Seit 1996 führt der MSC auch RC-Car Rennen durch, die sich ebenfalls immer größerer Beliebtheit erfreuen.

    Funkstaffel:
    Gegründet Nov. 1988
    25 Mitglieder
    Aktivitäten:
    Seifenkistenrennen Lichtenwald, Herbstgrillfest, sowie Waldweihnacht Grillhütte Rötenberg.
    Obligatorischer Karfreitagsfrühschoppen bis tief in die Nacht!
    Fuchsjagd, Grillfeste, Funkpeilfahrten
    Anschaffung von Jacken + T-Shirts mit Funkstaffel Emblem
    Ab 1991 Funkabsicherung bei Rallyes
    Funkabsicherung Ostalbmarathon mit 23 Fahrzeugen sowie
    Funkabsicherung des Schwäb. Gmünder Stadtmarathons
    Gemeinsamer Ausflug ins Technikmuseum nach Sinsheim
    Fahrt ins Technikmuseum nach Sinsheim, Bus ist voll,  11. Dezember Waldweihnacht Grillhütte Rötenberg.
    1997 letzte Funkabsicherung beim Schwäb. Alb-Marathon in GD
    1998 letzte Funkabsicherung von Gmünder Stadtmarathon
    Ab 1991 Funkabsicherung bei der Ostalbrallye

    Leiter der Funkstaffel bis 1996 Wilfried Worbis
    Kommissarischer Leiter bis Ende 1996 Sascha Fasora
    Leiter 1997 Rolf Dehm
    Leiter ab 1998 bis 2004 Wilfried Worbis
    Stellv. Leiter Georg Beißwenger 1988-1994
    Stellv. Leiter ab 1995 bis 2004 Heinz Kirchhof
    Kassierer + Schriftf. K.H. Gutsch 1988 bis 2004

    Vorstände:

    Wilhelm Bäuerle 1954 - 1958
    Roland Kießling 1958 - 1959
    Erich Bacher 1959 - 1960
    Wilhelm Bäuerle 1960 - 1964
    Werner Bäuerle 1964 - 1982
    Ralf Schulz 1982 - 1986
    Alfred Gutsch 1986 - heute

    2. Vorstand

    zu Anfang ohne 1954 - 1964
    Helmut Frey 1964 - 1988
    Eugen Hähnle 1988 - 1989
    Walter Stieb 1989 - 1992
    Wilfried Worbis 1992 - 2007
    Markus Hähnle 2007 - 2007  (kommissarisch)
    Benjamin Wangner 2007 - 2013
    Dietmar Iwaniw 2013 - heute

    Kassierer:

    Kurt Stollstein 1954 - 1955
    Roland Oberthür 1955 - 1955
    Roland Haas 1955 - 1959
    Karl Kießling 1959 - 1988
    Stefan Hähnle 1988 - 1992
    Rolf Dehm 1992 - 1996
    Jürgen Heide 1996 - 2000
    Michael Maier 2000 - 2004
    Georg Beißwenger 2004 - 2014
    Anita Hägele 2014 - 2018
    Silke Bacher 2018 - heute

    Schriftführer:

    Walter Hänle 1954 - 1956
    Werner Bäuerle 1956 - 1959
    Heinrich Riecker 1960 - 1967
    Roland Haas 1968 - 1986
    Karl Heinz Gutsch 1986 - 2002
    unbesetzt 2002 - 2006
    Klaus Ziegler 2006 - heute

    Sportleiter

    Werner Bäuerle 1958 - 1963
    Walter Hänle 1964 - 1974
    Eugen Hähnle 1974 - 1980
    Fritz Aspacher 1980 - 1988
    Klaus Ziegler 1988 - 1993
    Werner Mangold 1993 - 1995
    Klaus Ziegler 1995 - 2006
    Daniel Gutsch 2006 - heute

    Jugendleiter

    Hans Fasora 1978 - 1989
    Harald Scheppach 1989 - 1993
    Axel Michaelis 1993 - 2000
    Roman Kopp 2000 - 2008
    Thomas Krauß 2008 - 2010
    Markus  Hähnle 2010 - heute
    Thorsten Kurz 2010 - heute

    Gründungsmitglieder

    bei der 25-Jahrfeier des MSC-Untergröningen

    Bild Gründung

    von links nach rechts:
    Roland Haas † , Willi Engel † , Helmut Kießling † , Karl Riek † , Walter Hänle †